Startseite

Die Grundsteinlegung

02. September 1960 - Grundsteinlegung Gemeindehaus Stegeweg

02. September 1960 - Grundsteinlegung Gemeindehaus Stegeweg

Neun Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges war die Einwohnerzahl des Ortsteiles Reinickendorf, somit auch die Zahl der Kirchenglieder, derart angewachsen, dass eine Teilung der alten Evangelischen Gesamtgemeinde in vier neue Einzelgemeinden erforderlich wurde.

Im April 1954 entstand so die Evangelische Dorfkirchengemeinde Alt-Reinickendorf, die Lutherkirchengemeinde, die Evangeliumsgemeinde und die Segensgemeinde.

Bald stellte sich jedoch heraus, dass das kleine alte Dorfkirchlein und die Räume im Pfarrhaus nicht mehr ausreichend waren, um die rege anwachsenden Gemeindeaktivitäten aufzunehmen.

Während sich beispielsweise die Junge Gemeinde von Alt-Reinickendorf noch in den fünfziger Jahren im Haus der Jugend, dem Fuchsbau traf, wurde Anfang der sechziger Jahre ein Neubau in Alt-Reinickendorf notwendig:

Am 2. September 1960 wurde der Grundstein für unser Gemeindehaus Stegeweg gelegt.

> Weiter zur Historie